Unsere Sonderausstellungen


Termine in Kürze!

Repair-Cafés

Mit Hammer und Nagel: Holzspielzeug

Mit Kleber und Gummi: Puppen

Mit Nadel- und Faden: alles aus Stoff

Mit Schraubendreher: technisches Spielzeug

Mit Zangen und Balistol: alles aus Blech

Lesungen

Spannendes aus Kinderbüchern rund ums Thema Reparieren, Recyclen, Wiederverwenden…

Tauschbörsen

Spielzeug-Tauschbörsen

WM-spezial: Panini-Bilder-Tauschbörse

Ein Loch ist im Eimer

Stopfen, Flicken, Nähen, Kleben – Zur Kulturtechnik des Reparierens, mit Schönem und Kuriosem aus der Sammlung Söll

ab 27. April 2018

Eröffnung Donnerstag, den 26.4.2018 um 18.30 Uhr

Obwohl gerade bei Spielzeug, wenn es vielgeliebt wird, die Hemmung es auszusortieren meist noch groß ist, lässt sich auch hier der Trend der „Wegwerfgesellschaft“ in den vergangenen Jahrzehnten in der westlichen Welt spüren. Insbesondere seit dem Durchbruch des Plastikzeitalters im Kinderzimmer und den sinkenden Preisen der Massenprodukte ist der Wille zur Wiederherstellung kaputter Dinge gesunken. Zu einfach ist das Ersetzen durch neue Produkte.

Mit der Mitmach-Ausstellung „Ein Loch ist im Eimer“ wollen wir das Bewusstsein wecken oder verstärken für die Möglichkeit, die Dinge auch wieder in Gang setzen, Flicken, Zurechtbiegen oder Kleben zu können. Nichts stimmt fröhlicher als die Rettung vielgeliebter Dinge, nichts macht stolzer als ein gelöstes Problem! Fangen wir mit dem Spielzeug an, der Rest wird vielleicht folgen – im Sinne eines nachhaltigen Umgangs mit den materiellen Ressourcen.

Denn irgendwo gibt es sie, die Menschen, die (fast) alles wieder hinbekommen. Wir wollen diese Menschen mit denen zusammenbringen, die gern davon profitieren und lernen würden. Dabei darf natürlich auch das Tauschen und Austauschen nicht zu kurz kommen als wesentlicher Teil des nachhaltigen Wirtschaftens.

In unserer Museumswerkstatt wollen wir deshalb Repair-Cafés, Lesungen und Tauschbörsen veranstalten, in denen „Experten“ ihre Techniken, Tipps und Tricks verraten und Hilfe zur Selbsthilfe anbieten oder nach Herzenslust getauscht und geplauscht werden kann.

 

In Kooperation mit dem Repair-Café Hanau

und freundlicher Unterstützung der
Stabsstelle nachhaltige Strategien der Stadt Hanau



Kasper global!

Das Kasperthater in vergleichender Perspektive. Ausstellung im Rahmen des europäischen Kulturerbejahres "Sharing Heritage"

ab 28. September 2018

Eröffnung Donnerstag, den 27.9.2018 um 18.30 Uhr