Endlich!

Immer am Sonntag, ab dem 5. Juli 2020 von 10 bis 17 Uhr geht es wieder los!

Lange Zeit mussten die Puppen und Teddybären alleine mit den Blechautos und Schaukelpferden spielen. Nun ist es endlich soweit und wir öffnen wieder unsere Türen für Besucher*innen!

Natürlich wird dies nicht ganz so sein wie gewohnt.

Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung genau wie die Abstandsregeln von 1,5 Metern sind hier Pflicht.

So werden leider auch die gewohnten Spielinseln für die Kinder nicht zur Verfügung stehen können. Dafür wird es für alle Besucher mit Kindern eine eigene im Eintrittspreis inbegriffene Museumstüte geben, in der sich je nach Alter etwas zum Suchen, Rätseln und Malen befindet. Ein Teil des Tüteninhalts wird beim Verlassen des Hauses zurückgegeben, einen Teil dürfen die Besucher*innen jedoch mit nach Hause nehmen.

 

Wir sind auch während der geschlossenen Tage immer für Sie da unter: info@hpusm.de!

Bleiben Sie gesund und uns gewogen. Mit den besten Wünschen Ihr Museumsteam


Weltgeschichte im Kleinformat

im Hessischen Puppen- und Spielzeugmuseum

im Arkadenbau des Staatspark Hanau-Wilhelmsbad







Staunen, Spielen, Lernen

Kulturgeschichte im Kleinen, von der Antike bis heute, auf unterhaltsame Weise präsentiert.
Dies alles und viel Raum und Möglichkeit, um selber zu spielen finden Sie bei uns im Hessischen Puppen- und Spielzeugmuseum.


Öffnungszeiten

Sonntags 10-17 Uhr

 

Eintrittspreise

Erwachsene 3,50 Euro

Kinder 1,00 Euro

Familienkarte 7,00 Euro

Ermäßigt 2,00 Euro

Gruppen ab 8 Personen 2,00 Euro p.P.