Neue Öffnungszeiten ab Oktober

Di-Fr 14-17 Uhr

Sa/So 10-17 Uhr

 

Natürlich wird dies nicht ganz so sein wie gewohnt. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung genau wie die Abstandsregeln von 1,5 Metern sind hier Pflicht.

So werden leider auch die gewohnten Spielinseln für die Kinder nicht zur Verfügung stehen können. Dafür wird es für alle Besucher mit Kindern eine eigene im Eintrittspreis inbegriffene Museumstüte geben, in der sich je nach Alter etwas zum Suchen, Rätseln und Malen befindet. Ein Teil des Tüteninhalts wird beim Verlassen des Hauses zurückgegeben, einen Teil dürfen die Besucher*innen jedoch mit nach Hause nehmen.

 

Wir sind auch während der geschlossenen Tage immer für Sie da unter: info@hpusm.de!

Bleiben Sie gesund und uns gewogen. Mit den besten Wünschen Ihr Museumsteam


Unser Programm


Es rattert, dampft und schnauft … Spielzeugeisenbahnen

 

Ab 4. Oktober geht es im Hessischen Puppen- und Spielzeugmuseum in Hanau-Wilhelmsbad auf die große Reise mit der kleinen Eisenbahn.

Dann endlich auch wieder zu erweiterten Öffnungszeiten, ab 01.10.2020:

Dienstag bis Freitag 14 bis 17 Uhr /Samstag und Sonntag von 10-17 Uhr

 

Gezeigt wird die Entwicklung der „Spielzeugeisenbahn“ vom einfachen Spielzeug hin zum Modell, bei dem auch die Anzahl der Nieten am Kessel stimmt.

Es geht über alle Spurweiten von Null bis Z und alle namhaften Hersteller von dampf-, uhrwerk- und elektrisch betriebenen Eisenbahnen.  Auch die „Schiebeeisenbahn“ vom Bodenläufer bis Brio kommt nicht zu kurz. Es ist für jedes Alter etwas dabei.

Auf den Dampf im Museum werden wir mit Rücksicht auf unsere Rauchmelder leider verzichten müssen.

Weitere Themen sind die Entwicklung der Geschwindigkeit vom Adler bis zum ICE und besondere deutsche Züge wie den ersten TEE, den Airport Express, den Fliegenden Hamburger, den Rheingold, den Henschel-Wegmann-Zug oder die LBE.

Von unserem Partnermuseum Warabekan in Tottori kam der Shinkansen „Hikari“ in Blech als Geschenk. Er passt nahtlos in die Präsentation von „Kaufhauseisenbahnen“.

Als Appetithappen sind Teile der Ypsilon-Bahn aus Holz zu sehen, die im Jahr 2021 im Sammlerkabinett umfassend gezeigt wird.

Doch nicht alles ist hinter Glas. Regelmäßige Schau-und Spieltage in der „Wilhelmsbader Regenpromenade“ laden zum Staunen und Mitmachen ein. An den Märklin H0-Tagen können sie gerne ihre Schätze aus dem Keller holen und bei uns Dampf (analog) machen.

An einigen Abenden werden wir sie abends bei einem Glas Sekt und spannenden Geschichten im Orient-Express mitnehmen.

Die Ausstellung wird ermöglicht durch viele Sammler, die, koordiniert durch unseren Kurator Frank-W. Blache, ihre wertvollen Exponate zur Verfügung stellen. Besonders freuen wir uns über die Kooperation mit dem Spielzeughaus Freinsheim, das über eine große Bing Sammlung verfügt.

Die Ausstellung läuft bis zum Herbst 2021. Termine für Fahrbetrieb, Mitmachtage, Sonderaktionen und eine für 2021 vorgesehene Eisenbahntauschbörse finden sie unter www.HPuSM.de sowie auf unseren Profilen auf facebook oder instagram.

Steigen sie ein und träumen sie ihre unerfüllten Kinderwünsche – oder setzen Sie die Kinder aufs klimaverträgliche Gleis…

 

Zur Ausstellung erscheint eine Begleitbroschüre mit zahlreichen farbigen Abbildungen, die auch als ergänzender Führer durch die Ausstellung dient. Sie kann für 5,- €, über das Museum bezogen werden.

 

Begleitprogramm

MITMACHEN

Strecke machen! – Märklin für Kids zum Mitspielen

18.10.2020   12-13.30 Uhr und 14-15.30 Uhr

 

VORFÜHRUNG

Zum Genießen – Vorführung alter Spur 0 Eisenbahnen mit Holger Meinel

14.11.2020   10-12 Uhr und 14-16 Uhr

15.11.2020  10-13 Uhr

 

VORFÜHRUNG

Mit dem Nikolaus unterwegs… Spur 0 + H0 zum Staunen mit Dieter Beckh

5.12.2020      10-12 Uhr und 14-16 Uhr

6.12.2020      10-13 Uhr


Abbildung: Karin Schrey/Joachim Wiebel

Gefördert von der

Stiftung der Sparkasse Hanau

Lundby-Puppenhäuser

aus der Sammlung von Karin Schrey

 

Unser neues Sammlerkabinett sollte eigentlich schon eröffnet werden. Nun haben wir die Dauer der Ausstellung ersteinmal bis in den Oktober verlängert, damit Sie sie noch ansehen können.

Und in der Zwischenzeit können Sie hier mehr erfahren.

 

Viel Spaß dabei - 

wünschen Ihnen Karin Schrey

und das ganze Museumsteam!

 



Veranstaltung

Carrera-Bahn

An jedem 2. und 4 Sonntag 14-16 Uhr - oder auf Buchung nur für Sie!

Endlich mal richtig durchstarten...und nicht vergessen vor der Kurve abzubremsen! An Sonntagnachmittagen lohnt ein Besuch des Museums für alle, die auf unserer 20m-Strecke ihre Fahrkünste verfeinern möchten!

Sie wollen die Bahn exklusiv mieten? Fragen Sie an: info@HPuSM.de



Puppen- und Spielzeugberatung

Puppen- und Spielzeugberatung

Immer am ersten Samstag im Monat von 10 bis 12 Uhr bieten wir Ihnen eine Puppen- und Spielzeugberatung. Wenn Sie Fragen zu Ihren Schätzen haben, Reparaturwünsche oder uns eventuell Ihre kostbaren Objekte überlassen wollen, kommen Sie gern! Die Beratung von bis zu 5 Puppen ist im Eintrittspreis enthalten. Weitere Puppen berechnen wir mit 1 Euro pro Teil. Größere Mengen sind nur nach vorheriger Absprache möglich.

Nächste Termine: 3. Oktober, 7. November, 5. Dezember 2020

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich gern an uns: info@hpusm.de



Führungen

Führungen und Kindergeburtstage buchen!

Wir bieten Ihnen unterhaltsame und inspirierende Führungen durch unsere Ausstellungen zu unterschiedlichen Themen. Von der kurzen halbstündigen Impulsführung vor dem Kaffeetrinken oder im Rahmen von Festlichkeiten bis zu anderthalbstündigen Spezialführungen können wir Ihnen ein individuelles Angebot zusammenstellen.



Kitas und Schulklassen

Bildungsangebote      

Für Kitas und Schulklassen bieten wir ein am Lehrplan orientiertes Angebot für objektbasiertes Lernen im Museum zu zahlreichen Themenschwerpunkten wie Körpervorstellungen, Konsumgeschichte oder Rollenbilder. Der historische Schwerpunkt liegt dabei auf dem 19. und 20. Jahrhundert.